Pressemitteilungen

Gemeinsame Erklärung zur Verteidigung unserer biologischen Vielfalt, Saatgut- & Ernährungsfreiheit: Widerstand gegen den GVO-Imperialismus

Gemeinsame Erklärung zur Verteidigung unserer biologischen Vielfalt, Saatgut- & Ernährungsfreiheit: Widerstand gegen den GVO-Imperialismus

Verteidigung unserer Saatgut- und Ernährungssouveränität Saatgut ist das erste Glied in der Nahrungskette. Es verkörpert unser Erbe und bildet die Grundlage für die künftige Entwicklung des Lebens. Es ist unsere ureigene Pflicht und Verantwortung, unser Saatgut zu schützen und es an künftige Generationen weiterzugeben. Der Anbau von Saatgut und sein freier Austausch unter den Landwirten waren die Grundlage für die Erhaltung der biologischen Vielfalt und unserer Ernährungssicherheit. Heute ist...

mehr lesen
Neue GVO: Europäisches Parlament billigt Deregulierung, aber mit einigen Einschränkungen

Neue GVO: Europäisches Parlament billigt Deregulierung, aber mit einigen Einschränkungen

Die Risikobewertung für GVO, die mit Hilfe der Neuen Gentechnik (NGT) hergestellt werden, wurde abgeschafft. Rückverfolgbarkeit und Kennzeichnung bleiben jedoch dank zweier Änderungsanträge der Grünen und der Sozialdemokraten bestehen. Alles könnte sich noch ändern, wenn die Mitgliedstaaten vor den nächsten Wahlen eine Stellungnahme im EU-Rat abgeben. 7. Februar 2024 - Die 42 Organisationen, die der Koalition GVO-freies Italien angehören, bringen ihre tiefe Enttäuschung über die Abstimmung des...

mehr lesen
Regeneration ist Leben – Ein agrarökologisches Paradigma zur Bewältigung der Klimakrise

Regeneration ist Leben – Ein agrarökologisches Paradigma zur Bewältigung der Klimakrise

Anlässlich der Weltklimakonferenz COP28 präsentiert Navdanya International »Regeneration ist Leben – Ein agrarökologisches Paradigma zur Bewältigung der Klimakrise«. Es gibt zwei Hauptparadigmen, wie wir uns in der Welt und in unserer Beziehung zur Erde sehen. Wir sehen uns entweder als von der Natur getrennt oder als Teil von ihr. Das Paradigma der industriellen Landwirtschaft, das die Welt als Maschine und nicht als selbstorganisiertes lebendes System betrachtet, hat durch Extraktion und...

mehr lesen
Gemeinsame Erklärung und Gegendarstellung verzerrter Medienberichte über Sri Lankas biologischen Weg

Gemeinsame Erklärung und Gegendarstellung verzerrter Medienberichte über Sri Lankas biologischen Weg

Navdanya und Regeneration International haben zusammen mit zwei sri-lankischen Organisationen, dem Lanka Organic Agriculture Movement (LOAM) und Earth Restoration, am 18. Oktober 2023 eine gemeinsame Erklärung veröffentlicht, in der sie zu den Anschuldigungen in der internationalen Presse Stellung nehmen, die Umstellung auf biologischen Landbau habe Sri Lanka in ein wirtschaftliches Chaos gestürzt. Das Statement steht nun auch auf Deutsch zur Verfügung.Gemeinsame Erklärung und Gegendarstellung...

mehr lesen
Neues Buch von Vandana Shiva zu Agrarökologie: Echte Lösungen für Hunger, Armut und Klima

Neues Buch von Vandana Shiva zu Agrarökologie: Echte Lösungen für Hunger, Armut und Klima

Wie schaffen wir es, alle Menschen gesund und ausreichend zu ernähren und dabei auch das Klima zu schonen und den Planeten zu heilen? Auf diese wohl dringendste globale Frage unserer Zeit antwortet die bekannte indische Wissenschaftlerin und Umweltschützerin Vandana Shiva mit ihrem neuen Buch »Agrarökologie und echte regenerative Landwirtschaft – Nachhaltige Lösungen für Hunger, Armut und Klimaveränderungen«, das soeben im Neue Erde Verlag erschienen ist.Weltweite Koalition für Agrarökologie...

mehr lesen
»Frieden mit der Erde schließen« – Ein ökofeministisches Manifest

»Frieden mit der Erde schließen« – Ein ökofeministisches Manifest

Anlässlich des Internationalen Tages der Umwelt stellte Dr. Vandana Shiva, Gründerin von Navdanya, am 5. Juni diesen Jahres zusammen mit weiteren Frauen der internationalen Bewegung Diverse Women for Diversity (DWD) auf einer Pressekonferenz in Rom das ökofeministische Manifest »Making Peace with the Earth« vor. Das von Navdanya veröffentlichte Manifest ist nun auch in der deutschen Übersetzung unter dem Titel »Frieden mit der Erde schließen durch Vielfalt, Gegenseitigkeit, Gewaltlosigkeit und...

mehr lesen
»Nichts Neues bei Neuer Gentechnik«: Interessen von multinationalen Konzernen hinter dem Geschäft mit der Genom-Editierung

»Nichts Neues bei Neuer Gentechnik«: Interessen von multinationalen Konzernen hinter dem Geschäft mit der Genom-Editierung

Ein neuer Bericht von Navdanya International untersucht die Strategien der Agrarindustrie, die hinter einer neuen Generation von GVO stehen, die durch Genom-Editierung (»Neue Gentechnik«, kurz NGT) erzeugt werden. Am 5. Juli 2023 veröffentlichte die Europäische Kommission einen Vorschlag, einen großen Teil der durch neue Gentechnik-Verfahren genetisch veränderten Organismen von den bestehenden GVO-Vorschriften auszunehmen, die Rückverfolgbarkeit, Kennzeichnung und Risikobewertung für...

mehr lesen
Die Patentierung der Natur: Wie Agrarkonzerne das Erbe der Menschheit verkaufen

Die Patentierung der Natur: Wie Agrarkonzerne das Erbe der Menschheit verkaufen

Bei einem Abend mit der Trägerin des alternativen Nobelpreises Vandana Shiva stellte das Bündnis für eine gentechnikfreie Natur und Landwirtschaft in Bayern die aktuellen Pläne der EU-Kommission zum Umgang mit gentechnisch veränderten Pflanzen vor. So sollen entgegen dem Vorsorgeprinzip die Risikoprüfung, die Pflicht zur Rückverfolgbarkeit und die Kennzeichnungspflicht entfallen. Damit wird den Verbraucher*innen die Wahlfreiheit genommen und den Landwirt*innen droht die schleichende...

mehr lesen
»Philanthrokapitalismus und die Aushöhlung der Demokratie«: Ein globaler Bürgerbericht

»Philanthrokapitalismus und die Aushöhlung der Demokratie«: Ein globaler Bürgerbericht

Die indische Umweltschützerin und Globalisierungskritikerin Vandana Shiva hat zusammen mit Aktivisten, Forschern und zivilgesellschaftlichen Organisationen aus allen Teilen der Welt ein Buch geschrieben, das die zunehmende Kontrolle von Technologie, Gesundheit und Landwirtschaft durch Konzerne und philanthropische Stiftungen unter die Lupe nimmt. Um die zwanzig Autorinnen und Autoren geben mit gut recherchierten Beispielen aus ihren jeweiligen Ländern und Tätigkeitsbereichen ein eindrückliches...

mehr lesen
Der Faktenfinder der ARD, Gentechnik und Vandana Shiva

Der Faktenfinder der ARD, Gentechnik und Vandana Shiva

Wer »Bio« kauft, tut das, um Lebensmittel und Produkte zu erhalten, die frei von Gentechnik und Pestiziden sind, und die zudem auf umweltfreundlichere und nachhaltigere Weise produziert wurden. Der Bio-Markt ist in den letzten Jahrzehnten enorm gewachsen, Tendenz steigend. Vandana Shiva steht für Bio wie keine andere. Seit über 40 Jahren setzt sie sich für Ökologie und biologische Landwirtschaft ein. Im Oktober 2022 erschienen ihre Memoiren »Terra Viva«. Ende November kam sie nach Deutschland,...

mehr lesen
Zum 70. Geburtstag von Vandana Shiva: Autobiographie »Terra Viva« und Dokumentarfilm

Zum 70. Geburtstag von Vandana Shiva: Autobiographie »Terra Viva« und Dokumentarfilm

Mit »Terra Viva – Mein Leben für eine lebendige Erde« legt Vandana Shiva die Memoiren eines bewegten Lebens vor, das von Anfang an der Liebe zum Leben in all seinen Formen gewidmet ist. Ein Leben, das vor 70 Jahren am Fuße des Himalaya begann und das sie in alle Teile der Welt führte, von entlegenen Tälern bis zu den Zentren der Macht in Genf und New York, von Bürgerversammlungen über Konferenzen bis an die Front von Klimamärschen und Protesten vor den Zentralen der großen Konzerne dieser...

mehr lesen
Neues Buch von Vandana Shiva: »Wahre Wirtschaft«

Neues Buch von Vandana Shiva: »Wahre Wirtschaft«

Wirtschaften wir richtig oder können wir es besser? Dieser Frage geht die weltbekannte Umweltaktivistin, Wissenschaftlerin und Preisträgerin des Alternativen Nobelpreises Vandana Shiva in ihrem neuen Buch »Wahre Wirtschaft – Von der Geldgier zu einer Ökonomie der Fürsorge« nach, das soeben im Neue Erde Verlag erschienen ist.Laut einer Umfrage wünscht sich die Mehrheit der Deutschen eine neue Wirtschaftsordnung. Der Kapitalismus sorge weder für einen »sozialen Ausgleich in der Gesellschaft«...

mehr lesen
Neuer Bericht: Hunger säen, Profite ernten – eine konstruierte Ernährungskrise

Neuer Bericht: Hunger säen, Profite ernten – eine konstruierte Ernährungskrise

Seit dem russischen Einmarsch in die Ukraine beherrschen Warnungen über die Gefahr von Engpässen bei der weltweiten Lebensmittelversorgung und steigende Lebensmittelpreise die Schlagzeilen, die alle auf den Konflikt zurückzuführen seien. Vielen internationalen Gruppen zufolge besteht jedoch derzeit kein Risiko einer weltweiten Nahrungsmittelknappheit. Warum also sehen sich jetzt so viele Länder mit einem erhöhten Risiko der Ernährungsunsicherheit und im schlimmsten Fall einer Hungersnot...

mehr lesen
Vandana Shiva beim V. World Organic Forum: »Agrarökologie und Frauen sind der Schlüssel zur Umsetzung der SDGs«

Vandana Shiva beim V. World Organic Forum: »Agrarökologie und Frauen sind der Schlüssel zur Umsetzung der SDGs«

Vom 27. bis 30. Juni 2022 fand das V. World Organic Forum in der Akademie für ökologische Land- und Ernährungswirtschaft Schloss Kirchberg bei Schwäbisch Hall statt. Organisiert von der Stiftung Haus der Bauern waren hochkarätige TeilnehmerInnen aus aller Welt zu Gast, um gemeinsam die lokale Umsetzung der UN-Agenda 2030 mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) voranzubringen.Von links: Christine von Weizsäcker (Biologin, Präsidentin des...

mehr lesen
Hunger säen, Profite ernten

Hunger säen, Profite ernten

Die G7 sollten aufhören, den Hunger zu fördern, und stattdessen die Bewegungen für Ernährungssouveränität und Agrarökologie unterstützen. Seit dem russischen Einmarsch in der Ukraine werden die Schlagzeilen von der Warnung vor einer drohenden Nahrungsmittelkrise beherrscht. Laut Schlagzeilen machen Russland und die Ukraine 25 bis 30 Prozent des Welthandels mit Weizen und mehr als 50 Prozent des Handels mit Sonnenblumenöl, Samen und Mehl aus, so dass die aktuelle Invasion sowohl das globale...

mehr lesen
Vandana Shiva: »Wer ernährt die Welt wirklich?« Agrarindustrie versus Agrarökologie

Vandana Shiva: »Wer ernährt die Welt wirklich?« Agrarindustrie versus Agrarökologie

Angesichts der Ukraine-Krise sind die Themen Landwirtschaft und Ernährung erneut in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt. Die Abhängigkeit von Getreideimporten und synthetischem Dünger droht, die Welt in ein Chaos zu stürzen und die Ernährungssicherheit von Millionen Menschen zu gefährden.Schon werden Stimmen laut, den European Green Deal und die Farm to Fork Strategie der EU auszusetzen. Doch anstatt umwelt- und klimafreundliche Agrarpolitik in Frage zu stellen, brauchen wir heute mehr denn...

mehr lesen
Vandana Shiva erhält den Carlowitz-Nachhaltigkeitspreis 2021 in Chemnitz

Vandana Shiva erhält den Carlowitz-Nachhaltigkeitspreis 2021 in Chemnitz

Am 5. November fand die Verleihung der Hans-Carl-von-Carlowitz-Nachhaltigkeitspreise 2021 in Chemnitz unter der Schirmherrschaft des sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer statt.Die diesjährigen Preisträger waren Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Prof. Dr. Klaus Bosselmann, Mitautor der Erd-Charta und Verfechter für die Rechte unseres Planeten sowie die international renommierte Wissenschaftlerin, Globalisierungskritikerin und...

mehr lesen
Neues Buch von Vandana Shiva: »Eine Erde für alle! Einssein versus das 1%«

Neues Buch von Vandana Shiva: »Eine Erde für alle! Einssein versus das 1%«

Eine Analyse der Forbes-Listen zeigt, dass die Milliardäre dieser Welt ihr Vermögen in den vergangenen 17 Monaten um 5,5 Billionen US-Dollar steigern konnten, von 8 Billionen Dollar im März 2020 auf 13,5 Billionen Dollar im Juli 2021 (Quelle: Oxfam). Bereits 2017 besaßen die acht Reichsten der Reichen ungefähr soviel wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung. Gemeinhin wird diese Gruppe von Menschen als das 1% bezeichnet.Doch wer verbirgt sich hinter diesem berühmten 1%? Welche Beziehungen und...

mehr lesen
Neues Buch von Vandana Shiva: »Wer ernährt die Welt wirklich?«

Neues Buch von Vandana Shiva: »Wer ernährt die Welt wirklich?«

Agrarökologie versus Agrarindustrie In diesem Buch zeigt die renommierte Autorin, Aktivistin und Wissenschaftlerin Dr. Vandana Shiva, dass eine biologische, regenerative und langfristig nachhaltige Landwirtschaft möglich und notwendig ist und beleuchtet das Thema aus einem internationalen Kontext heraus, im Hinblick auf die weltweite Situation und auf eine globalisierte Agrarindustrie, die ohne Zweifel bereits Spuren auf unserem Planeten hinterlassen hat. Die Frage, wer die Welt in Zukunft...

mehr lesen

Melden Sie sich zum Newsletter an

Wir schicken Ihnen regelmäßige Updates zu Vandana Shiva und Navdanya.

Sie haben sich erfolgreich eingetragen. Sie erhalten gleich eine E-Mail, in der Sie Ihre Anmeldung noch einmal bestätigen können. Dann erst sind Sie zum Newsletter-Erhalt angemeldet. Bitte schauen Sie in Ihrem Spam-Ordner, sollte keine E-Mail in Ihrem Posteingang sein.